Über mich

Ich bin Journalist (im „Unruhestand“) und freier Medienschaffender.

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung als Auslandskorrespondent des Schweizer Radios und Fernsehens (SRF) in Russland, in der Ukraine, im Kaukasus und in Zentralasien verfasse ich Kommentare und Analysen zur aktuellen Entwicklung in diesen Regionen. Ich halte regelmässig Referate über die Länder in diesen Regionen.

Ich bin Autor des Buches „Andere Welten – Russland, Ukraine, Kaukasus, Zentralasien“, (Werd-Verlag, 2017 und 2018), sowie Co-Autor des Text- und Bildbandes „Die Seidenstrasse heute“ (Beobachter-Verlag, 2012).

Breite Erfahrung als Radio- und Fernsehjournalist

Ich blicke auf eine vielfältige und über 30-jährige journalistische Berufspraxis zurück:

  • Während insgesamt 13 Jahren, von 1990 bis 1994 sowie von 2008 bis 2015 war ich Auslandskorrespondent des Schweizer Radios und Fernsehens SRF in Moskau. Ich habe seinerzeit den Putschversuch gegen Michail Gorbatschow erlebt, den Zerfall der UdSSR und dann die „wilden Jahre“ unter Boris Jelzin; später den „Georgien-Krieg“, die ukrainische Revolte auf dem Maidan, die Krim-Annexion und das „hybride“ Kriegsgeschehen in der Ost-Ukraine.
  • Während meiner Korrespondententätigkeit in Moskau war ich immer wieder in allen Republiken der ehemaligen UdSSR auf Reportagen unterwegs – in den entferntesten Regionen Russlands, in Weissrussland, Moldawien, im Kaukasus und in Zentralasien.
  • 2012 reiste ich mit einem TV-Team von Venedig, quer durch die Türkei, durch den Kaukasus, durch Zentralasien bis ins chinesische Xi-an. Ich war „Präsentator“ der siebenteiligen SRF-Dokumentarfilmserie „Seidenstrasse – mit Peter Gysling von Venedig bis Xi’an“.
  • Von 2002 bis 2008 war ich stellvertretender Programmchef und Leiter der „Wortsendungen“ von Schweizer Radio DRS 2 (heute: Radio SRF2-Kultur).
  • Zuvor war ich unter anderem während vier Jahren Deutschlandkorrespondent des Schweizer Radios (1986-1990), sowie Tagesschau-Produzent, Auslandreporter und Moderator beim Schweizer Fernsehen in Zürich. Anfangs der 80er Jahre wirkte ich als Inland-Redaktor im Radiostudio in Bern; in dieser Funktion moderierte ich regelmässig kontroverse Live-Gesprächsrunden.

Meine Interessen und Hobbys

Weltgeschehen, Demokratie, Menschenrechte, Natur; Reisen, Ski- und Hochtouren; Jazz, klassische Musik, moderne Kunst, Theater, zeitgenössische Literatur und Satire.

Persönliches

Ich wohne in Hergiswil am Vierwaldstättersee, bin verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter.